Nazis stoppen! Am 3. Oktober in Mitte und Wedding

Nazis stoppen! Am 3. Oktober in Mitte und Wedding

Am 3. Oktober 2018 wollen Nazis vom Bündnis „Wir für Deutschland“ (WfD) durch Berlin laufen. Die Forderung ihres Aufmarsches lässt sich auf die Losung „Ausländer raus!“ reduzieren. Sie wollen weder geflüchtete, noch Menschen die die hier schon in der dritten Generation leben. Wir werden diesen Naziauflauf in unserem Viertel darum nicht hinnehmen!
Sie werden am 3. Oktober nicht wie gewohnt durch das Regierungsviertel laufen können, denn wegen „Einheitsfeiern“ ist der Bereich vom Kanzleramt, unter den Linden und am Alex gesperrt. Die Nazis von WfD konnten ihre Demos vor allem deswegen immer ohne größere Probleme durchziehen, weil es schwer war im Regierungsviertel ausreichend Menschen zusammen zu bekommen, um die breiten Straßen dicht zu machen. Nutzen wir also die Chance, wenn die Nazis sich durch Wedding und den lebendigen Teil von Mitte trauen und stellen und ihnen entgegen!

Ihre vorraussichtliche Route: Hauptbahnhof, Invalidenstraße, Weinbergspark, Brunnstraße, Gesundbrunnen

Zeigt Protest an der Route!
Bringt eure Leute mit und kommt zahlreich!

Vollversammlung/Infoveranstaltung:
Mo. 01. Oktober 2018 / 20 Uhr / Veteranenstraße 21, 10119 Berlin

Infos zu Kundgebungen folgen ab Montag.

KOPIERVORLAGEN:

Kopiervorlagen:
Poster (A4):
JPG | PDF
(Fürs Plakatieren A4 auf A3-Format vergrößern.)

Flyervorlage (A4, Zwei Flyer auf A5):
JPG | PDF